DGVN-Essaywettbewerb für Studierende an Universitäten und Fachhochschulen in Berlin oder Brandenburg

Zum ersten Mal schreibt die Deutsche Gesellschaft für die Vereinten Nationen, Landesverband Berlin-Brandenburg unter Studierenden einen Essaywettbewerb aus und ermutigt dazu, sich in einem Essay mit der politischen Verantwortung Deutschlands auf internationalem Feld zu beschäftigen. Im Fokus stehen die Vereinten Nationen und die Rolle Deutschlands in den VN – in Gegenwart und Zukunft.

Konkret geht es um die Frage:

„Die Rolle Deutschlands in den Vereinten Nationen – Herausforderungen, Verantwortungen, Chancen für eine multilaterale Zusammenarbeit“

In diesem Jahr übernimmt Deutschland die Rolle als nichtständiges Mitglied im UN-Sicherheitsrat. Vor diesem Hintergrund fragen wir uns, welche Rolle die Bundesrepublik generell in den VN einnimmt. Gerade auch politisch und inhaltlich interessant ist die Mitgliedschaft im Sicherheitsrat, da Deutschland als größtes Land in Europa von den Migrations- und Fluchtwellen der letzten Jahre überdurchschnittlich betroffen ist. Zudem ist Deutschland ein Partner im kürzlich von den USA aufgekündigten Iran-Abkommen und als wirtschaftlich sehr potentes Industrieland Mittelpunkt der Handelsfragen mit Amerika, China und dem Nahen Osten.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden in ihren Essays dazu eingeladen, das formulierte Thema auch multidisziplinarisch nachzuspüren. Folgende Fragestellungen und Schwerpunkte können als Orientierungshilfe dienen:

1.       Welchen Beitrag kann Deutschland zur Erfüllung der SDGs beitragen?

2.       Welche Schwerpunkte sollte das Deutsche Engagement umfassen?

3.       Fragestellungen unter Berücksichtigung spezifischer Schwerpunkte deutscher Politik:

·         als überdurchschnittlich von der „Migrations- und Fluchtwelle“[sic!] betroffenes europäisches Land;

·         als erwünschter Verhandlungspartner in den Ländern des Nahen Ostens;

·         als Industrieland und -markt von großem Interesse für China und Japan;

·         als Wirtschaftspartner der USA;

·         als Verhandlungspartner im Rechtsstaatdialog mit afrikanischen Ländern;

·         etc.

4.       Welche Rolle sollte Deutschland im UN-Sicherheitsrat einnehmen, welche Themen kann und sollte es forcieren und in welche Richtung müsste die Politik Deutschlands weisen?

Regelwerk

Der Essaywettbewerb richtet sich an alle Studierenden an Universitäten und Fachhochschulen. Teilnahmebedingung ist die Immatrikulation Hochschule in Berlin oder Brandenburg. Als Nachweis gilt die Kopie/Scan einer Immatrikulationsbescheinigung bei Übersendung des Essays.

Die Teilnehmenden reichen zu dem vorgegebenen Thema einen Essay ein. Der Fließtext soll 10.000 bis maximal 14.000 Zeichen inkl. Leerzeichen umfassen und weder unter- noch überschreiten. Fußnoten werden dabei nicht berücksichtigt. Von einem Literaturverzeichnis ist abzusehen.

Die Texte sind eigenständig und auf Deutsch zu verfassen und bis zum 31.10.2019 an essaywettbewerb@dgvn.berlin zu senden.

Eine Jury aus Mitgliedern des Landesvorstands und des Beirats – Diplomaten*innen, Völkerrechtler*innen und Hochschullehrer*innen – werden die Preisträger bestimmen.

Preise

Der oder die Gewinner*in erhält/erhalten 200 Euro, der/die Zweitplatzierte 150 Euro und der/die Drittplatzierte 100 Euro. Alle drei Erstplatzierten erhalten eine Jahresmitgliedschaft in der Deutschen Gesellschaft für die Vereinten Nationen (DGVN), und für die besten fünf Einreichungen gibt es eine Goodie Bag. Möchtest du, dass deine Stimme in der Generalversammlung in New York gehört wird? Die Jugenddelegierten der DGVN tragen deine Wünsche, Anregungen und deine Kritik bei den Vereinten Nationen vor!

Rückfragen und weitere Informationen

Für inhaltliche Rückfragen steht unser Vorstandsmitglied Tim Richter unter E-Mail richter@dgvn.berlin bereit. Unsere Geschäftsstellenleiterin Madelaine Schulze beantwortet unter info@dgvn.berlin jederzeit gerne Fragen rund um den Essaywettbewerb.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s